EMS Gesundheit


EMS Gesundheit

EMS GESUNDHEIT

ELEKTRISCHE MUSKELSTIMULATION

Die häufigsten Anwendungsgebiete im Bereich Gesundheit

  • Lösen von Verspannungen
  • Linderung u.a. bei Rücken- und Nackenbeschwerden
  • Stabilisierung der Haltemuskulatur
  • Prävention vor Muskelschwund
  • Muskelaufbau, Muskelerhalt und Kraftsteigerung ohne Belastung von Gelenken und Bändern
  • Aufwärmung, Durchblutung und Lockerung der Muskulatur
  • Ausgleich muskulärer Dysbalancen
  • Entlastung der Wirbelsäule / Bandscheiben
  • Verkürzung der Rehabilitationszeit nach Gips, Bettlägerigkeit, Operationen uvm.
  • Linderung von Harninkontinenz / Stärkung des Beckenbodens
  • Aktivierung des Lymphflusses, Lymphdrainagen primär und sekundär
  • Entschlackung, Entgiftung, Entsäuerung des Körpers
  • u.v.m.

 

Hightech für ganzheitliches Wohlbefinden

Die Kooperation mit internationalen Forschern, eine über 50-jährige Erfahrung in den Bereichen Bewegungstherapie und Wellness, sowie die permanente und konsequente Umsetzung der neuesten technologischen und physiologischen Erkenntnisse, haben die Entwicklung unseres Elektrostimulation-Gerätes erst möglich gemacht.

Anders als bei herkömmlichen Systemen, die einen monotonen und körperfremden Impuls senden, arbeitet dieses System mit den Schwingungen Ihres eigenen Körpers und ermöglicht so ein enormes Wirkungspotenzial, denn diese Technologie verdeutlicht Ihnen sofort sicht-, fühl- und messbare Resultate.

Die feine Strom-Impulsgebung stimulieren jeden Muskel bis in die tiefsten Gewebeschichten.

Die starke Muskelkontraktion, die früher mit Reizstrom nicht zu erreichen war, findet hier in einer bis zu 40 Mal wechselnden Abfolge statt. Dadurch ist es möglich, nicht nur bestehende Muskeln wieder zu aktivieren, sondern neue aufzubauen.

Die präzisen und zahlreichen Schwingungswechsel sorgen für eine gezielte und punktuelle Stimulation der Muskeln und aktivieren weit mehr Muskelfasern, als dies durch normale sportliche Aktivitäten möglich wäre. Zum Vergleich: Ein Athlet erreicht beim Training ein Aktionspotential bis 30%, bei uns bis über 90% und dies ohne Belastung der Bänder, Sehnen und Gelenke.